Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Bahn fahren und CO2 sparen

Mittwoch, 19.05.2021

Die Universität Graz hat im Jahr 2020 durch Dienstreisen mit den ÖBB 12,4 Tonnen CO2-Emissionen eingespart.

Die CO2-Ersparnis ergibt sich aus der Relation der gefahrenen Strecke zwischen Bahn und Auto. Bereits ab der ersten Strecke, die mit der Bahn anstatt mit dem Auto zurückgelegt wird, können große Emissionsmengen gespart werden. Mit dem Diesel- oder Benzin-PKW fallen für einen Kilometer durchschnittlich 147 Gramm CO2-Äquivalente pro Personenkilometer an. Wird dieselbe Distanz mit der Bahn zurückgelegt verringert sich die CO2-Last auf 5 Gramm CO2-Äquivalente pro Personenkilometer.1

Damit ist Bahnfahren ein wichtiger Bestandteil einer klimafreundlichen Mobilität.

ÖBB CO2-Urkunde 2021

 

 

1 Emissionsdaten des Umweltbundesamtes

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.